Ein Ereignisreicher Tag

Ein Ereignisreicher Tag war es!
Am Morgen habe ich angefangen meine Website etwas einbruchssicherer zu Gestalten. – Dies sollte mich noch einige Stunden Beschäftigen.
Paralell dazu „Verhandelte ich mit der Agentur in Deutschland wegen dem Job. Wie es sich herausstellte ist der Job in Frankfurt und nicht in Düsseldorf.Naja, wie auch immer, am Ende passten die Bedingungen und ich habe zugesagt: Am fünften August wird es losgehen!
Zwischenzeitlich hatte ich es geschafft, meine Seite „Abzuschiessen“, sodass ich sie komplett neu aufsetzen musste…
Um ca. fünf Uhr abends hatte ich sie praktisch komplett wieder.
Anschliessend kam Marius,mit welchem ich englisch spreche, weil er das so will und welchem ich versprochen hatte mit ihm zu seinem Kumpel zu fahren, um zu sehen ob sein Auto, welches seit knapp einem Jahr dort steht Abschleppfähig ist.
Ich machte den Fehler Ihn fahren zu lassen. Da mein Auspuff nicht ganz dicht ist (passt zu mir 🙂 ) fühlte er sich wie in einem Rennwagen, sodass ich mich genötigt sah Ihn etwas zu „Bremsen“, da es schliesslich etwas übertrieben ist mit ca. 80Km/h in einer dreissiger-Zone zu fahren!!!

Sein Auto sieht übrigens auch nicht mehr so richtig fahrtauglich aus, es hat wohl die besten Jahre hinter sich:

Dacia

Das Auto von Marius

Auf das Ding wartet die Schrottpresse.
Allerdings muss diese noch etwas warten, die haben hier auch so eine Art „Abwrackprämie“. Marius möchte in den Genuss dieser Prämie kommen, allerdings sind diese Jährlich beschränkt und somit muss er bis nächstes Jahr warten mit dem Verschrotten

Anschliessend ging es über „Schleichwege“ zurück nach Hause, Beachtet die Aussage von Marius, was den Müll angeht der dort überall rumliegt…:

Zu Hause angekommen haben wir noch ein paar Bierchen getrunken, dann verabschiedete sich Marius und auch ich ging schlafen…