Abreise Vorbereiten

Reisevorbereitung

Heute muss ich meine Abreise vorbereiten.
Da ich am fünften August zu Arbeiten beginnen soll, muss ich mal langsam ans Abreisen denken.
Ich habe zwar immer noch keine Ahnung, wann ich wo sein soll. Die Telefonnummer unter welcher ich mich melden sollte war falsch, der gute Mann dort wusste von nichts, woraufhin ich bei der Agentur anrief und die mir versicherten, dass sie mir die korrekten Daten noch liefern würden.
Mittlerweile ist der Koffer beinahe fertig Gepackt und einer Abreise steht nur noch im Wege, dass mir die Info zum Arbeitsbeginn fehlt! – Solange ich nicht weis wo ich Arbeite, macht es keinen Sinn zu fahren…
Am Nachmittag gehen wir nochmals zum Markt, – Ein bekannter aus Deutschland hat mich um 20 Kg Knoblauch gebeten (Er führt ein Restaurant) mal schauen, ob die soviel auf einmal zusammenbringen 😀
Das Steak haben wir gestern noch zubereitet. Leider habe ich es Versäumt ein Bild des fertigen Steaks zu machen, es war jedoch superlecker! Ich habe es zuerst auf dem Elektrogrill angebraten und dann im Ofen Gegart. Marius war auch hier und wir taten uns zu dritt genüsslich daran.
Den selben Grill habe ich übrigens mittlerweile bei Amazon gefunden, er kostet dort 36,16 Euros und hat merheitlich gute Bewertungen. Allerdings wird er dort unter der Marke Bormann Verkauft…
Elektrogrill

Unser Anwalt hat heute früh auch schon angerufen, um mir mitzuteilen, dass der zuständige Staatsanwalt immer noch im Urlaub weilt, da er scheinbar volle sechs Wochen bezogen hat!!!
Naja, wir werden warten müssen…

So, ich werde wohl heute Abend nochmals schreiben, falls noch was weltbewegendes passieren sollte 🙂

Der Anruf der Schwester

Der Anruf der Schwester

Heute früh hat meine Frau mit Ihrer Schwester telefoniert.
Wie es sich herausstellte, hat die Schwester ihre Ausweise zu Hause liegen gelassen, sodass sie jetzt in Constanza sitzt und mangels Bankkarte keine Möglichkeit hat Geld abzuheben!
Wir sind uns momentan am überlegen, wie wir dieses Problem lösen können. Glücklicherweise hat sie Bargeld dabei, sodass wir bis Freitag Zeit haben entweder die Dokumente zu Ihr zu schaffen, oder sonstwie Geld zu schicken.
Das Dokumente zu Ihr schaffen dürfte etwas schwierig werden, da scheinbar niemend einen Schlüssel zu Ihrer Wohnung hat, somit bleibt nur noch die Möglichkeit Geld zu schicken oder selbst vorbeizufahren…
Wahrscheinlich werden wir etwas schicken, da die Fahrt hin und zurück rund 1000 Km sind und somit in keinem Verhältnis zur Situation stehen würden.
Ich werde auf jeden Fall Berichten

Sonntag der 21.7.2013

Was heute geschah

Infolge der akuten Geldknäppe blieben wir auch Heute zu Hause.
Am Nachmittag kam dann ein Freund auf einen Schluck Bier vorbei, welcher mir 50 Lei für Zigaretten „sponsorte“.
Anschliessend gings zum Zigaretten Kaufen.
Im ersten „Magazin Mixt“ (Tante Emma Laden) hatten sie unsere marke nicht mehr. Also ab zur Tankstelle gegenüber. Dort dasselbe Spiel. Am Ende blieb mir nichts anderes übrig als zu Kaufland zu „Pilgern“ welcher hier auch Sonntags geöffnet hat um dort Zigaretten zu Kaufen.
Kurz nachdem ich wieder zu Hause war, rief die Schwester meiner Frau an und erklärte uns, dass sie ans Schwarze Meer in Urlaub fahre!
Ans Schwarze Meer? Urlaub?? Ohne Geld???
So wie es scheint, ist es hier üblich, dass die Angestellten zwar bezahlten Urlaub haben, jedoch diesen nicht beziehen können, da die Firma nicht frei gibt!
Die Schwester meiner Frau hat das Problem so gelöst, dass sie ihrem Chef erklärt hat, sie hätte den Urlaub schon gebucht und „müsse“ praktisch fahren (?) Scheinbar wirkt das: Sie hat ihr Urlaubsgehalt bekommen und ist nun Unterwegs ans Meer!
Ich glaube sie hat gehofft, dass ich sie an den Bahnhof fahre, da ich jedoch schon ein Bierchen „Gezwitschert“ hatte war dies nicht möglich…
Etwas später hat meine Frau ihr Angerufen und erfahren, dass sie wohlbehalten im Zug in Richtung Constanza sitzen.
Das Gute ist, dass die Kinder hier etwas genügsamer sind als zum Beispiel in der Schweiz oder in Deutschland. Somit wird ihr das Urlaubsgeld wohl reichen 🙂
Ich hoffe sie Geniessen den Urlaub!
Übrigens, Auf der Seite ihrer Tochter hat es scheinbar neue Bilder: azize.bplaced.net

Anruf vom Anwalt

Nachdem uns der Anwalt gestern versprochen hatte uns anzurufen, sobald er sich bei der Justiz schlau gemacht hätte, und wir später mit unserem Schweizer „Nachbarn“ einen gemütlichen Grillabend machten, habe ich erst mal gut Geschlafen 🙂

Heute hat uns der Anwalt auch tatsächlich angerufen, Allerdings teilte er uns mit, dass der zuständige Polizist diese Woche nicht hier sei, er jedoch kurz telefonisch mit Ihm gesprochen hätte, und er Ihn nächste Woche treffen würde. So wie ich es Verstanden habe, wird der Cousin nächste Woche zum Verhör vorgeführt werden und der Anwalt wird diesem auch Beiwohnen (?) (Kann ja spannend werden…)

Der Anwalt hat uns gestern schon Erklärt, dass momentan Urlaubszeit ist und die Ämter hier in dieser Zeit etwas „Unterbesetzt“ sind… Das Erklärt auch das langsame Vorangehen der ganzen Geschichte…

Ich hoffe, dass nächste Woche etwas „Licht“ in die ganze Sache kommt! – Falls wir hier wirklich unsere Energie und Geld in den Sand gesetzt haben, hoffe ich einfach, dass dem  Schuldigen so richtig in den A…. Getreten wird!!!

Langsam kommt mir hier Alles wie eine „TV-Serie“ vor…
– Fürs Auto : Fortsetzung am 23.6…
– Fürs Hauskaufen bzw. Verfahren in der Sache: Fortsetzung nächste Woche…

Nur die Werbepausen sind durch Banner im Blog ersetzt 😀 und es ist Realität was und wie alles schief und abläuft…