Wieder mal Technik

Wieder mal Technik

Immer wieder werde ich gefragt welchen Router man kaufen soll für unterwegs.
Da es verschiedene Anwendungsszenarien gibt, ist diese Frage nicht so einfach zu Beantworten!
Grundsätzlich kann man sich schon vorher mal Fragen beantworten um die Auswahl des Routers etwas zu vereinfachen:

– Wo wird der Router verwendet?
– Wie wird der Router verwendet?
– Ist Dauerstrom zur Speisung (12V / 220V) vorhanden?
– reicht “normales” Wlan, oder werden auch kabelgebundene Geräte (Z.B. ATA) verwendet?
– Wie viel Platz ist vorhanden?

Soll der Router zu Hause als DSL Ersatz laufen, empfiehlt sich zum Beispiel ein Huawei B593*. Dieser hat auf der Rückseite vier Lan – Anschlüsse und kann somit auch Geräte ohne Wlan bedienen. Je nach Ausführung kommt der Router auch mit Telefonanschluss, so, dass man eine SIP Telefonleitung konfigurieren und ein gewöhnliches analoges Telefon anschließen kann.

Soll der Router zu Hause UND Mobil verwendet werden, empfiehlt sich eine HomeNet Box* (Telekom) Auch ein Produkt von Huawei. Der Router besteht aus einer Basis, sowie dem Router selbst. In der Basis ist ein Lan-Anschluss für Kabel-gebundene Geräte und im Router selber ist ein Akku, welcher allerdings nur ca. 1,5 Stunden durchhält!
Der Router kann im Auto mit einem 12Volt Kabel direkt vom Zigarettenanzünder geladen werden, eignet sich somit auf Reisen und wenn die Basis dabei ist, kann auch mal ein Gerät ohne Wlan angeschlossen werden.

Wird das Gerät NUR Mobil, das heißt unterwegs benutzt, empfiehlt sich ein sogenannter “MIFI*” – Hotspot.
Die Dinger sind klein und handlich, verfügen meist über gute Akkulaufzeiten (bis zu sechs Stunden), können allerdings im Normalfall nur Wlan!

Natürlich hann der grosse B593 auch im Auto mit 12V betrieben werden,rutscht allerdings der Stecker aus dem Zigarettenanzünder ist natürlich sofort Ende mit Internet! Genau so kann auch ein Mifi am Dauerstrom zu Hause verwendet werden, allerdings geht dies sehr zu Lasten des Akkus! -Dauerstrom verschleißt den Akku relativ schnell!

Was bei Allen Anwendungen auf jeden Fall beachtet werden sollte: Wo wird das Gerät verwendet?
Da für Mobilfunk je nach Region/Land verschiedene Frequenzen verwendet werden ist es wichtig, dass der Router die Frequenzen des Anwendungslandes beherrscht! – In Deutschland zum Beispiel ist man auf dem Lande “verloren”, wenn der Router das Band 20 (800 MHz) nicht kann, da dies von allen Netzbetreibern dort verwendet wird!

Eine Liste der Bänder, Frequenzen und Regionen:

BandBereichFrequenz (MHz)Region
121002110-2170Europa und Asien
219001850-1910Asien und USA
318001710-1785Asien und USA
417001710-1755USA
5850824-849USA Süd Korea und Israel
726002500-2570Europa Asien und_Kanada
8900880-915Europa und Japan
12700699-716USA
13700777-787USA
14700788-798USA
17700788-798USA
19850830-845Japan
20800832-862Europa
2235003410-3490noch nicht verwendet
2519001850-1915USA
26850814-849USA
28700758_-_803Europa
31450462.5-467.5u.a. Dänemark und Finnland
3215001452-1496EU

* Zum Schluss noch ein Hinweis:
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

1
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.