Polfett

Polfett

Bei Batteriearbeiten an Mobilfunkstandorten werden jeweils mehrere “Beutelchen” mit Polfett geliefert.
Die meisten dieser jeweils 3,5 Gramm Fett enthaltenden Beutelchen landen jedoch im Müll, da es nur wenig braucht…

Polfett-Beutelchen

Polfett-Beutelchen


Polfett (Link zu Amazon)soll eine Oxydation an den Batteriepolen verhindern und wird erst nach dem anschliessen der Kabel dünn auf die Pole und Kabelschuhe aufgetragen. Es gibt dies als Fett in Tuben, Spray oder wie in unserem Fall Beutelchen.

Kürzlich war ich nun auf einer Baustelle an welcher Bleigel-Akkus eingebaut wurden. Drei dieser Beutelchen lagen da schon im Müll – Diese habe ich mir gleich gesichert!

Wie wir nun in Bukarest waren, befand sich noch ein solches Beutelchen in meiner Jackentasche. Beim Essen entdeckte ich es und “schenkte” es der Schwester meiner Frau!
Die Schwester war amüsiert darüber, meine Frau weniger (Was soll das? – Du kannst Ihr doch nicht solchen Müll schenken!) nahm das Beutelchen und gab es mir zurück…

Nun sind wir wieder zu Hause, wo ein Problem mich seit Ewigkeiten ärgert: Die Zimmertüren quietschen alle!
Ich habe schon WD40 sowie Silikon aufgetragen, jedoch quietschen die Scharniere kurz darauf wieder!
Hier kam nun das Polfett zum Einsatz! Türe (mit Hilfe eines 32-er Gabelschlüssels) angehoben, Scharnierbolzen eingefettet und gut war” Die 3,5 Gramm reichten für drei Türen sowie die Lauffläche des “Faltenbalgs” zur Küche!
…Silvia war erstaunt was das “kleine Beutelchen” für Wirkung erzielte, vermutlich steckt sie bei Gelegenheit ihrer Schwester doch noch eines zu mit dem Hinweis wozu man es benutzen kann 😀

1
0

Heizen im Wohnwagen

Nachdem ich im Februar nach Freiburg zurückgekehrt bin durfte ich mich erst mal mit meiner Truma Gasheizung beschäftigen: Diese wollte nicht mehr!
Nach ein paar Tagen elektrisch heizen, habe ich mir dann bei Ebay eine Diesel Standheizung bestellt und in der hinteren Sitzkiste des Wohnwagens installiert.

Die Abgase werden durch den Wohnwagenboden nach draussen geleitet:

Das Auspuffsrohr

Das Auspuffsrohr


Der “Dieseltank” ist ein Petroleumkanister welcher 20 Liter fasst:
Heizöltank

Heizöltank


Die warme Luft wird aus der Heizung durch eine Düse in den Wohnraum befördert und die 5Kw reichen überaus um den Wohnwagen auf angenehme 25 Grad zu heizen!


Ich frage mich weshalb ich dies nicht schon vor langem gemacht habe…
Heizöl findet man auch in Kleinmengen fast überall. Zur Not kauft man halt Diesel!
In der Praxis lässt sich die Heizung über Temperatur oder Taktfrequenz der Pumpe steuern. Berährt hat sich die Steuerung über die Pumpe, da bei Temperatursteuerung der Lüfter jeweils hoch dreht, was nachts doch eher störend ist.
Zum Betrieb habe ich erst einen Bleigel-Akku (35Ah) sowie ein Aldi Ladegerät verwendet.Der Akku kann natürlich auch kleiner sein, allerdings zieht die Heizung beim Starten doch ca. 150 Watt. Die Lösung mit dem Ladegerät führte dazu, dass die Heizung den Akku leersaugte und das Ladegerät nicht mit Laden hinterherkam!
Somit habe ich mir bei Amazon ein 15 A Netzteil bestellt, dieses auf 13,6 Volt eingeregelt und paralell zum Akku installiert.Die 13,6 Volt verhindern, dass der Akku überladen wird, halten diesen zugleich aber auch schön in der “Schwebe”.
Zusätzlich versorgt das System noch meine elektronische Verriegelung am Wohnwagen (welche mittlerweiloe fehlerfrei läuft)

Ein Fazit:
Die Heizung begeistert mich!
Der einzige Nachteil bisher ist, dass diese nicht komplett ausschaltet, wenn die Temperatur dies zulässt! – Wenn draussen 15 Grad sind werden es im Wohnwagen schnell mal über 30 Grad, selbst auf der kleinsten Stufe (Pumpenfrequenz runtergeregelt auf 1 Hz)
Der Verbrauch ist mit 20 Litern in 12 Tagen auch moderat (Temperaturen Nachts knapp unter null, Pumpenfrequenz 1,6 Hz)
Ich kann das Teil also ruhigen Gewissens empfehlen!

(Werbe-)Links zu den Teilen:
Heizung – Ebay
Akku – Ebay
Netzteil – Amazon

1
0

Elektro Sicherheit!

VDE, SEV, CE, TÜV und so weiter…
Das alles gibt es hier in Rumänien auch! Leider scheint dies hier jedoch niemanden zu interessieren!!!
Kürzlich war ich im Chinesenladen und entdeckte folgendes im Verkaufsregal:


Bei diesem Kabel wurde wohl der Weichmacher vergessen… Schon bei leichtem biegen bricht der Mantel und so etwas wollen die verkaufen?
Gestern ist nun Silvia mit einer Lichterkette nach Hause gekommen.
Ich habe diese auf der Terrasse aufgehängt und in Betrieb genommen:

Als ich fertig war und das Ding blinkte, wollte ich noch einen der Stränge etwas ausrichten, fasste diesen an und: ZACK! hat es mir eine “geballert”!
Jeder der acht Stränge besteht aus 24 LED, wobei jeweils nur acht LED pro Strang gleichzeitig leuchten Vermutlich sind diese jeweils in Serie geschaltet (was die Rechnung auch hergibt: 8X8 LED = 64 LED, 230 Volt aufgeteilt auf 64 LED = 230 / 64 = 2,59 Volt)
Berührungsschutz? – Völlig ungenügend!!!
In Anbetracht der Menge von solchen gefährlichen Produkten eigentlich erstaunlich, dass nicht mehr Unfälle passieren… Oder hört man einfach nichts davon?

2
0

Wieder mal Technik

Wieder mal Technik

Immer wieder werde ich gefragt welchen Router man kaufen soll für unterwegs.
Da es verschiedene Anwendungsszenarien gibt, ist diese Frage nicht so einfach zu Beantworten!
Grundsätzlich kann man sich schon vorher mal Fragen beantworten um die Auswahl des Routers etwas zu vereinfachen:

– Wo wird der Router verwendet?
– Wie wird der Router verwendet?
– Ist Dauerstrom zur Speisung (12V / 220V) vorhanden?
– reicht “normales” Wlan, oder werden auch kabelgebundene Geräte (Z.B. ATA) verwendet?
– Wie viel Platz ist vorhanden?
Weiterlesen

1
0

Hamster

Hamsterkäufe

Als ich im März hierher (nach Rumänien) kam habe ich meine Lebensmittelvorräte mitgenommen.
Ich wusste damals noch nicht, wie es kommen würde, entschied aber in Folge der leeren Regale in Deutschland die Lebensmittel mitzunehmen und dafür andere Dinge in Düsseldorf zu lassen…
Wie es sich herausstellte war dies die richtige Entscheidung!
Mehl, Polenta, Reis, Hefe waren hier über längere Zeit ausverkauft, während sich die Deutschen mit Toilettenpapier eindeckten. Weiterlesen

0
0

Wieder mal Stromausfall

Gestern, 22.9.2020 ca 13 Uhr, ich erhielt gerade einen Anruf und wollte die entsprechende Anlage aufrufen, als mein (Zweit-)Monitor dunkel wurde. Da dies öfter vorkommt und normal ca eine bis zwei Sekunden dauert, machte ich mir erst Gedanken, als ich feststellte, dass das Ding nicht mehr neu startete!
Die Kontrolllampe des Monitors war aus und auch die LED am Ladegerät des Laptops war dunkel!
Ich meinte zu dem Kunden welcher gerade Support benötigte, dass wir wohl einen Stromausfall hätten, zog erst mal alle offenen Fenster auf meinen Laptopbildschirm und war wieder mal froh um meinen Akkubetriebenen mobilen Mobilfunkrouter! *
Dieser ist für genau diese Fälle! Der Router zu Hause läuft mit Netzstrom, genau so wie der (Gigabit-) Switch da dran und somit geht natürlich bei Stromausfall nichts mehr! Ich habe zwar eine USV, da der Akku jedoch schon lange die Reise über den Jordan angetreten hat, hilft diese auch nichts mehr (Muss mal neuen Akku organisieren!)
Ich konnte also etwas eingeschränkt aber ansonsten normal weiterarbeiten!
Als nach einer Stunde jedoch der Strom noch immer nicht da war, begann ich am Laptop den Deckel zu zuklappen und jeweils nur zu öffnen wenn ein Anruf kam… Der Akku des Laptops hält rund drei Stunden im Dauerbetrieb, mit Deckel zuklappen verlängert sich die Laufzeit etwas! (Der Laptop geht mit geschlossenem Deckel in Standby, was Strom spart).
Nach knapp zwei Stunden kam der Strom ca. drei mal jeweils fuer ein bis zwei Sekunden wieder und nach etwas mehr als zwei Stunden lief wieder alles normal!
Fazit:
Da ich vermutlich noch länger hier bin, werde ich mir diese Tage einen neuen Akku für die USV besorgen, sowie einen Multiwan-Router, damit die Übergabe des Netzes auch bei Leerem Akku der USV noch funktioniert…
Sobald ich dies aufgebaut habe gibt es eine bebilderte Beschreibung dazu!

* Der Router ist ein Huawei E5170s-22 und ist ausgerüstet mit einer Kabelgebundenen RJ45 Schnittstelle,(Siehe Werbelink) was ermöglicht, dass auch Kabelgebundene Netzwerkgeräte angeschloßen werden können.

0
0

Neues Handy musste her

Neues Handy musste her

Ich habe ein Samsung A6 für die Arbeit und ein Wiko Lenny für privat.
Das Wiko hat nun in letzter Zeit immer wie mehr “rumgezickt” (Gespräche selber abgewiesen, neustarts gefahren etc), dass ich beschloss mich nach einem neuen Handy umzuschauen.

Handys sind hier in Rumänien relativ teuer und so beschloss ich mich mal online umzusehen.
Fündig wurde ich dann bei Ebay und bestellte ein Blackview A80 Pro

Heute Morgen kam es per UPS endlich hier bei mir in Rumänien an.
Natürlich habe ich es sofort ausgepackt und folgendes kam zum Vorschein:

Blackview A80 pro

Blackview A80 pro

Das Telefon kommt mit einer Schutzhülle, Schutzfolie für Bildschirm, Ladegerät, USB-Kabel sowie Simkartennadel, verpackt in einer stabilen Kartonbox. Erhältlich ist es in den Farben rot, Grün, Schwarz und Blau.
Ich habe ein blaues bestellt und erhalten!
Nun zum Technischen:
Das Gerät verfügt über 4 GB RAM und 64 GB ROM.
Der Akku hat 4680 mAh sollte also selbst bei Vieltelefonierern wie mir, locker mindestens einen Tag durchhalten
Es kann GSM, UMTS und LTE mit beinahe allen existierenden Bändern!
Das Display hat 6,49 Zoll
Die hintere (vierfach-) Kamera hat 13 MP und die vordere hat 8MP
Man kann entweder zwei (Nano-) Simkarten, oder eine Dim und eine TF-Speicherkarte einlegen.
Für die Navigation verwendet das Telefon die GPS, GLONASS sowie DeiDou Satellitensysteme

Dies alles hat mich schon mal überzeugt! Vor Allem als ich den Preis sah: 105.- Euro plus Versand!
Wie es sich nun im Täglichen Betrieb verhält werde ich sehen und in einem weiteren Beitrag beschreiben.

Die Technischen Daten im Überblick:
OS: Android 9.0
CPU: Helio P25 Prozessor
SIM: 2 Nano SIM (Oder 1 Nano + 1 TF)
Batterie: 4680 mAh
Speicher: 4 GB RAM + 64 GB ROM
GSM: 2/3/5/8
3G spec: 1/2/4/5/8
TDD spec: 38/40/41
FDD spec: 1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/ 19/20/28A/28B/18/25/26/66
EVDO spec: BC0/BC1
Display: 6,49 zoll 720*1560 pixel, 19:9
Hinten Kamera: 13MP (Sony 258) + 2MP + 0.3MP + 0.3MP
Vordere Kamera: 8MP

Zu kaufen gibt es das Gerät bei Ebay: (Werbelink) Blackview A80 pro ACHTUNG! Das A60 hat nur wenige LTE Bänder!!!

0
0

Einkaufen und Brot backen

Einkaufen und Brot backen

Diese Woche waren wir öfter mal Einkaufen.
Da ich das rumänische „Gummibrot” nicht mag, nehme ich regelmässig Brotmehlmischungen aus Deutschland mit, welche ich dann in unserem Brotnackautomat zu backen pflegte.
Leider hat dieser nun den Dienst versagt! – Nach ca. zehn Jahren allerdings vertretbar!
Somit war Handarbeit angesagt!
Teig kneten, gehen lassen, formen, backen…
Als wir nun diese Woche bei Kaufland waren, entdeckte ich bei den Wochenangeboten eine Bosch Küchenmaschine mit drei Rührwerkzeugen, für 299 Lei (umgerechnet rund 62 Euro)
Ich habe mir diese dann geleistet und heute mal Eingweiht.
Hier erstmal das Kneten des Teiges:

Anschliessend den Teig auf ein (am besten etwas bemehltes) Backpapier geben und ca eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen

Fertiger Teig

Fertiger Teig auf Backpapier

Natürlich Zudecken!

Zugedeckt

Zugedeckt

Und nun den Teig ca. eine Stunde aufgehen lassen.
Nach einer Stunde sieht das dann so aus:

Aufegangen

Aufegangen

Anschliessend den Teig zum Brotlaib formen, mit etwas Wasser bepinseln, einschneiden und im vorgeheizten Ofen bei 210°-220° Celsius die ersten zehn Minuten backen. Nach zehn Minuten die Temperatur auf 180 Grad reduzieren.
Die ersten zehn Minuten bewirken, dass das Brot schnell eine „Kruste” bekommt und so Formstabil bleibt, die reduzierte Temperatur ist zum Ausbacken.
Am Ende des Backvorganges sollte die Kerntemperatur des Brotes zwischen 95° und 98° liegen.
Ich habe aus dem Teigrohling nun zwei kleinere Brote gebacken, deshalb war die Gesamtbackzeit nur ca 30 Minuten pro Laib im (Minibackofen) 🙂
Die beiden Brote vor dem Backen:

Vor dem Backen

Vor dem Backen

Vor dem Backen

Vor dem Backen

…Und fertig gebacken:

Fertiges Brot

Fertiges Brot

Fertiges Brot

Fertiges Brot

Heute waren wir ausserdem noch bei Carrefour.
Die verkaufen nun sogar einweg Atemschutzmasken, allerdings zu einem total überrissenen Preis: 50 Stück für 175.-Lei (rund 36.-Euro!).
Das bessere Angebot war da der Tuborg Rucksack mit 12 Dosen Bier für 36.- Lei (7,7 Euro) – Da musste ich natürlich zuschlagen 😀

Einweg Schutzmasken

Einweg Schutzmasken

Bierrucksack

Bierrucksack

Ansonsten können wir ja leider nicht viel unternehmen, auch eine Rückreise nach Deutschland kommt momentan wegen diverser Restriktionen nicht in Frage und somit gibt es auch nicht viel spannendes zu Berichten…
Allerdings: Bleibt gesund!

0
0

mixed content

mixed content

Heute ist mir aufgefallen, dass oben in der Adresszeile des Browswers links neben dem Schlosszeichen ein kleines Dreieck mit Ausrufezeichen war.
Ich habe dann da mal draufgeklickt und die Auskunft bekommen, dass wohl mixed Content auf meiner Seite ist!
Mixed content bedeutet, dass zum Beispiel ein eingebundenes Bild nicht per https, sondern per http aufgerufen wird! Weiterlesen

0
0

Homeoffice und Ausgehbeschränkungen

Homeoffice und Ausgehbeschränkungen

seit Wochen sitze ich nun hauptsächlich zu Hause. Raus darf ich nur aus wichtigen Gründen (Einkauf, Arbeit, begrenzt Sport oder Haustiere etc…) Jedesmal muss ein “Passierschein”(Declaratie proprie raspundere) ausgefüllt und mitgeführt werden. Weiterlesen

0
0