Der erste Schnee!

Ich mag Schnee!

Gestern Nachmittag begann es wie im Wetterbericht vorhergesagt zu Schneien! – Der erste Schnee für mich in diesem Winter, hier in Düsseldorf…
Ich durfte in „dichtem Schneegestöber“ nach Hause fahren – absolut problemlos, dank guter Winterreifen auf dem „Opelchen“ 🙂 Weiterlesen

Weihnachten und das Wetter

Weihnachten und das Wetter

Nunja, Weihnachten ist wohl vorbei, allerdings ist das Wetter diesen Winter wirklich etwas aussergewöhnlich!
So erklärte mir in Piatra Neamt ein etwas älterer, ja, sogar „schrullig“ wirkender Taxifahrer den Zusammenhang zwischen Weihnachten und dem ausbleibenden Schnee.
Dazu allerdings erst eine kurze Erklärung: Weiterlesen

Im Visier von Hackern

Im Visier von Hackern

Wie der Titel sagt, war eine meiner Seiten Im Visier von Hackern!
Dies führte zu einer vollständigen Sperrung meines Hosting-Accounts.
Davon betroffen war unter anderem auch dieser Blog…
Mittlerweile wurde das Konto wieder freigeschaltet, do, dass ich die betroffene Seite analysieren konnte. Ich habe die komplette Seite erstmal heruntergeladen und alle Dateien angeschaut. Anschliessend habe ich konsequenterweise die betroffene Seite gelöscht und neu aufgesetzt!
Die Passwörter für FTP und co. habe ich natürlich auch alle geändert und hoffe nun in Zukunft von solchen Dingen verschont zu bleiben!
Meinen Linux-Rechner hier in Rumänien habe ich nun auch mit einem Virenscanner ausgestattet und gescannt, dieser ist jedoch sauber!
Somit bleibt eigentlich nur mein Rechner in Freiburg übrig… Ich werde diesen wohl auch mal etwas genauer überprüfen müssen und eventuell sogar neu aufsetzen.

Nun aber zu etwas „normaleren“ Dingen:
Nachdem ich Silvia am 21.12 im Krankenhaus besuchen konnte, wurde sie am 23.12 Entlassen.
Somit fuhr ich am 23.12 um ca. acht Uhr in der Frühe los, um – nach Planung ca. 10:00 Uhr in Iasi zu sein.
Dieser Plan wurde allerdings durch meine Treibstoffanzeige durchkreuzt!
Da ich in Fahrtrichtung Iasi keine vernünftige Tankstelle fans und in gegenrichtung stets ein Abbiegeverbotsschild stand, war ich gezwungen zu Wenden und zu einer der Tankstellen in Gegenrichtung zurückzufahren!
An der Tankstelle angekommen hatte ich schon 820 Km auf der Uhr und es passten 80 Liter Diesel in den Tank meines Toyotas! (Tankkapazität 90 Liter, somit hätte ich wohl noch an die 100 Km Reichweite gehabt…)
Um ca. 10:30 Uhr war ich dann beim Krankenhaus und um ca. 11:00 waren wir wieder unterwegs in Richtung Piatra Neamt.
Die Rückreise verlief problemlos und so konnten wir Weihnachten im Kreise der Familie feiern.
Gestern hat hier, wie von Felix angekündigt der Winter einzug gehalten.
Hatten wir am Montag noch über 15 Grad, waren es gestern gerade noch frostige zwei Grad unter null, begleitet von Schneefällen.
Der Schnee bleibt momentan noch nicht lange liegen, da der Boden wohl noch zu warm ist. Dies wird sich jedoch in den nächsten Tagen mit sicherheit ändern, da es laut Vorhersage noch kälter werden soll…
Ich musste gestern auch fesststellen, dass die Heizung in meiner Gazelle nicht funktioniert und so wurde die Fahrt nach Totoiesti und zurück zu einer Tortur!

Gazelle mit Schnee

Gazelle mit Schnee

Ansonsten ist das Leben hier beschaulich und ruhig!
Somit werde ich mich wieder melden sobald es news gibt. – Ich wünsche allen noch frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016.

Endlich Schnee !

Endlich Schnee !

Endlich Schnee ! – nur leider nicht in Deutschland…
Wie es ausschaut ist der Winter jedoch über Rumänien hereingebrochen! Zumindest in der Moldau hat es in den letzten Tagen kräftig Geschneit.
Wie mir Silvia heute Abend mitgeteilt hat sind schon diverse Hauptstraßen infolge Schneeverwehungen unpassierbar geworden und deshalb gesperrt.
Für manche mag sich nun die Frage stellen, ob die Rumänen denn nicht über Schneepflüge oder ähnliche Schneeräumgeräte Verfügen? Natürlich Tun die das, allerdings bringt das Räumen der Straßen genau nichts, solange der Wind sturmartig Bläst: Die Schneeverwehungen sind genauso schnell wieder da, wie sie weggeräumt wurden und somit würde der Einsatz zur „Sisyphosarbeit“ verkommen…
Ich habe mal ein Bild der Webcam genommen, welches heute um 18:34 Uhr entstanden ist. Es zeigt den Ausblick von unserer Terrasse auf die Hauptstraße vor dem Haus:

Endlich Schnee!

Endlich Schnee !

Es sieht nach etwa 10-20 Cm Schnee aus und ich bin nicht dort! – Schade!!!

Naja, hat auch seine Vorteile:
Ich habe mir gerade bei +5,2 Grad ein Hühnchen auf den Grill geschmissen! werde dies nachher zusammen mit einem Bierchen und Salat Verzehren! bin schon ganz Hungrig!!!
In diesem Sinne: „Poftă bună“ (Guten Appetit) auch Euch und ich werde mich melden sobald es News gibt…