(unerwünschter) Besucher!

(unerwünschter) Besucher!

Nachdem im Winter 2018/2019 bei mir in Freiburg eingebrochen wurde und uns so einiges gestohlen wurde, ist mein Vorzelt zwar noch immer nicht aufgeräumt 🙁 (Habe das meiste des Chaos einfach aufgestapelt) aber dafür mit einer Kamera mit Bewegungserkennung ausgestattet! Weiterlesen

1
0

Alarm – Ein Alarmsystem muss her!

Alarm – Ein Alarmsystem muss her!

Nachdem mir in Freiburg im Breisgau im Juni der Wohnwagen aufgebrochen und beschädigt worden ist, habe ich beschlossen, dass eine Alarmanlage her muss!
Die Frage die sich nun stellt ist, welche Anforderungen an eine solche Alarmanlage gestellt werden?
Sirene?
Blinklicht?
Fernübermittlung bei Alarm?
???
Ich habe nun eine GSM-Alarmanlage gefunden die die meisten Punkte erfüllt:
– Sirene
– GSM Modul das mich anruft bei Alarm und noch zusätzlich eine SMS versendet!
– Kabellose Melder
– Fernbedienung zum Ein/Aus schalten usw…
Die Anlage wird mit einem Türmelder sowie einem Passiv-Infrarotmelder sowie einer Sirene geliefert. – Dies reicht erstmal für einen Wohnwagen!
Die Installation ist einfach, da die Melder drahtlos funktionieren und somit keine Kabel verlegt werden müssen.
Bei der Konfiguration wird es dann schon etwas verzwickter: Der einfachste Weg dazu ist die Anlage auf der vorgängig mit entsperrter PIN eingesteckten SIM-Karte direkt anzurufen und die Eingaben über die Handytastatur vorzunehmen.
Die in englisch und chinesisch verfasste Bedienungsanleitung ist relativ übersichtlich und sobald man herausgefunden hat, dass das Gerät jede Tasteneingabe mit Aufzählung der gedrückten Zahl quittiert (Sogar das Passwort wird akkustisch quitiert!) steht einer schnellen Inbetriebnahme nichts mehr im Wege!
Die Sirene habe ich momentan nicht installiert, allerdings habe ich Telefon und SMS als Alarm – Reaktion programmiert.
Man kann bis zu sechs Telefonnummern eingeben welche im Alarmfall eine nach der anderen angerufen werden sowie zusätzlich vier Telefonnummern für SMS-Benachrichtigungen.
Genauso kann man die Alarmanlage auch anrufen und telefonisch ein oder ausschalten, beziehungsweise einzelne “Zonen” aktivieren oder deaktivieren. – Bei grösseren Objekten als meinem Wohnwagen lassen sich zusätzliche Melder anschliessen, auch Kabelgebundene und in verschiedene Zonen aufteilen.
Der nächste Umbau den ich noch vor mir habe ist das ganze über eine Solarpaneele und 12v Akku zu betreiben, so, dass der Wohnwagen auch mal eine Zeit lang “Autark” stehen kann, ohne dass die Anlage ausfällt.
Es ist mir klar, dass die Alarmanlage nicht vor den Beschädigungen die bei einem Einbruch entstehen schützt, allerdings besteht so immerhin die Möglichkeit einen eventuellen Einbrecher zu erwischen, oder mit der Sirene zu vertreiben, bevor etwas gestohlen wird.
Am besten wäre es allerdings, wenn das Teil nie gebraucht wird…

Fazit:
Bisher keine (Fehl-) Alarme, Die Melder reagieren schnell und sensibel, der Anruf folgt auch sogleich, die Fernbedienung für den Schlüsselbund funktioniert auch gut und bei einem Preis von unter 60.- Euro (bei Amazon), zuzüglich einer prepaid Simkarte (Aldi-Talk, 15.-Euro inkl. Guthaben von 10.- Euro) bekommt man viel Alarmanlage für wenig Geld!

0
0