Die tägliche Warnung!

Jeden Tag, zwischen 13 und 15 Uhr fangen alle unsere Handys an zu Hupen.
Die Regierung sendet via Cell-broadcast eine Art SMS auf alle Handys die Notfallbenachrichtigungen unterstützen.
Im Anschluss ans Hupen und vibrieren liest das Handy dann die Mitteilung vor.Das sieht (und hört sich) dann so aus (an):

0
0

Pomenire im Kloster Petru Voda

“Pomenire” Ein Teil des Totenkultes der Rumänisch orthodoxen Kirche bei welchem zum Gedenken an den verstorbenen eine Gedenkfeier abgehalten wird.

Am 14.6.2020 nun war die letzte Gedenkfeier (im siebten Jahr) für den verstorbenen Abt, den Arichmandriten Iustin Parvu, abgehalten wurde…

Aber seht selber, wie dies in Zeiten von Corona abgelaufen ist:

0
0

Weitere Lockerungen des Lockdowns

Weitere Lockerungen des Lockdowns

Seit 15. Mai durften wir uns nun frei innerhalb der Gemeindegrenzen bewegen.
Wollten wir allerdings zu Dedeman, mussten wir eine Eidesstattliche Erklärung ausfüllen, da dieser Baumarkt zwar in der Agglomeration von Piatra Neamt liegt, jedoch auf dem Gebiet einer Nachbarsgemeinde! Weiterlesen

0
0

Die Corona Krise

Die Corona Krise

Die Krise hat die Welt im Griff!
Erste Lockerungen kommen, allerdings langsam, der “Lockdown” wird gelockert und Freiheiten kommen zurück.
Die 12. Militärverordnung ist nun in Kraft, wie Innenminister Marcel Vela am Dienstagabend verkündete. Damit wurde die Quarantäne für Suceava und acht benachbarte Gemeinden aufgehoben. Vela bedankte sich bei allen, die die Beschränkungen respektiert hatten. Die Maßnahmen hätten als „Mauer gegen einen unsichtbaren und aggressiven“ Feind fungiert. Er mahnte, Vorsichtsmaßnahmen weiter einzuhalten. Weiterlesen

0
0

Neue Infos sind raus!

Infos zu den Lockerungen ab dem 15.5.2020

Der Praesident, Klaus Iohannis Kommunizierte:
Ab dem 15. Mai gelte in allen öffentlichen geschlossenen Räumen eine Nasen-Mundschutz- sowie eine Mindestabstand-Pflicht von eineinhalb Metern; auch regelmäßiges Händewaschen habe für jedermann „Pflicht“ zu sein, sagte Johannis. Innerhalb der Wohnorte werden Ausgänge ohne eidesstattliche Erklärungen erlaubt sein, beim Verlassen des Wohnortes sind letztere allerdings obligatorisch. Weiterlesen

0
0

Es ist ruhig!

Es ist ruhig!

Ist es die Ruhe vor dem Sturm?
Tausende Rumänen kehren aus ganz Europa zurück.
Viele von ihnen standen an der Ungarischen Grenze vor verschlossenen Toren und konnten erst nach stundenlangem Warten und nachdem Österreich und Rumänien Druck auf die Regierung von Ungarn gemacht haben weiter nach Rumänien fahren, wo sie dann allerdings direkt in Quarantäne landeten. Weiterlesen

0
0