Ohne Licht kein Schatten!

Ohne Licht kein Schatten

Im Umkehrschluss: Dort wo Schatten sind muss auch Licht sein!
Genau so ist eigentlich meine Einstellung:
Im Leben gibt es Hochs und Tiefs. Wenn Du nun in einem „Tal” (Tief) bist, gibt es immer mehrere Möglichkeiten:
– Resignieren, sich hinsetzen und erstarren (die schlechteste von allen Möglichkeiten!)
– Kämpfen, die steile Wand des Tales erklimmen und wieder oben auf dem Berg stehen.(die anstrengenste von allen Möglichkeiten!
– Dem Tal folgen, irgendwann wird es weiter und grösser, neue Möglichkeiten und Wege eröffnen sich und irgendwann findest Du eine Seilbahn, welche Dich ganz bequem auf den Berg führt (Meine bevorzugte Methode 🙂 ) Weiterlesen

Weitere Lockerungen des Lockdowns

Weitere Lockerungen des Lockdowns

Seit 15. Mai durften wir uns nun frei innerhalb der Gemeindegrenzen bewegen.
Wollten wir allerdings zu Dedeman, mussten wir eine Eidesstattliche Erklärung ausfüllen, da dieser Baumarkt zwar in der Agglomeration von Piatra Neamt liegt, jedoch auf dem Gebiet einer Nachbarsgemeinde!
Ende März brauchte ich einen Scanner um den neuen Arbeitsvertrag zu regeln.
Da ein Kombigerät günstiger als ein reiner Scanner ist, schickte ich Silvia los, um einen Drucker/Scanner zu Kaufen.
Ein HP kam nicht in Frage, da HP so seine Mühe mit Linux hat! Deshalb wurde es ein Canon MG2500.
Dieser war einfach zu installieren und somit hatte ich auch einen Drucker für die unzähligen “Eidesstattlichen Erklärungen” welche wir in der nächsten Zeit ausdrucken mussten.
Was soll ich sagen… Die erste schwarze Patrone reichte gerade mal knapp für sechs Wochen, dann hatten die Deklarationen die ganze Tinte aufgebraucht… Weiterlesen

Neues Handy musste her

Neues Handy musste her

Ich habe ein Samsung A6 für die Arbeit und ein Wiko Lenny für privat.
Das Wiko hat nun in letzter Zeit immer wie mehr “rumgezickt” (Gespräche selber abgewiesen, neustarts gefahren etc), dass ich beschloss mich nach einem neuen Handy umzuschauen.

Handys sind hier in Rumänien relativ teuer und so beschloss ich mich mal online umzusehen.
Fündig wurde ich dann bei Ebay und bestellte ein Blackview A80 Pro

Heute Morgen kam es per UPS endlich hier bei mir in Rumänien an.
Natürlich habe ich es sofort ausgepackt und folgendes kam zum Vorschein:

Blackview A80 pro

Blackview A80 pro

Das Telefon kommt mit einer Schutzhülle, Schutzfolie für Bildschirm, Ladegerät, USB-Kabel sowie Simkartennadel, verpackt in einer stabilen Kartonbox. Erhältlich ist es in den Farben rot, Grün, Schwarz und Blau.
Ich habe ein blaues bestellt und erhalten!
Nun zum Technischen:
Das Gerät verfügt über 4 GB RAM und 64 GB ROM.
Der Akku hat 4680 mAh sollte also selbst bei Vieltelefonierern wie mir, locker mindestens einen Tag durchhalten
Es kann GSM, UMTS und LTE mit beinahe allen existierenden Bändern!
Das Display hat 6,49 Zoll
Die hintere (vierfach-) Kamera hat 13 MP und die vordere hat 8MP
Man kann entweder zwei (Nano-) Simkarten, oder eine Dim und eine TF-Speicherkarte einlegen.
Für die Navigation verwendet das Telefon die GPS, GLONASS sowie DeiDou Satellitensysteme

Dies alles hat mich schon mal überzeugt! Vor Allem als ich den Preis sah: 105.- Euro plus Versand!
Wie es sich nun im Täglichen Betrieb verhält werde ich sehen und in einem weiteren Beitrag beschreiben.

Die Technischen Daten im Überblick:
OS: Android 9.0
CPU: Helio P25 Prozessor
SIM: 2 Nano SIM (Oder 1 Nano + 1 TF)
Batterie: 4680 mAh
Speicher: 4 GB RAM + 64 GB ROM
GSM: 2/3/5/8
3G spec: 1/2/4/5/8
TDD spec: 38/40/41
FDD spec: 1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/ 19/20/28A/28B/18/25/26/66
EVDO spec: BC0/BC1
Display: 6,49 zoll 720*1560 pixel, 19:9
Hinten Kamera: 13MP (Sony 258) + 2MP + 0.3MP + 0.3MP
Vordere Kamera: 8MP

Zu kaufen gibt es das Gerät bei Ebay: (Werbelink) Blackview A80 pro ACHTUNG! Das A60 hat nur wenige LTE Bänder!!!

Raspberry Pi mit owncloud (aktuell 2019)

Raspberry Pi mit owncloud (aktuell 2019)

Raspberry Pi‘s sind kleine preisgünstige “Versuchscomputer” in (mehr oder weniger) Scheckkartengröße.
Strom kommt über ein USB-Kabel von einem USB Netzteil – idealerweise 2A!
Ich habe zwei von diesen Dingern, einen “PI 2” sowie einen “PI 3” – der “3” ist einfach etwas neuer.
Der “Pi 2” ist schon länger bei mir im “Wohnwagennetzwerk” als “Pihole” im Einsatz, – ein Filter ähnlich einem Adblocker im Browser, nur halt Netzwerkbasierend…
Der “Pi 3” ist mein Spielzeug mit dem ich verschiedene Sachen ausprobiere.
So habe ich schon länger probiert eine Cloud mit dem Pi einzurichten.
Leider habe ich nur veraltete Anleitungen gefunden und ein weiteres Problem ist, dass Owncloud maximal PHP 7.2 unterstützt!
Mit Hilfe verschiedener Anleitungen ist es mir nun gelungen, basierend auf Ngnix Server, PHP 7 und SQLite das Ganze erst einmal zum Laufen zu bringen!
Ich habe nun mal ein Image der SD-Karte angelegt die Ihr HIER runterladen könnt (falls Ihr etwas spielen wollt) – Das Ganze st erst mal ein “Versuch”! Da ist bis jetzt noch keine richtige Datenbank verbaut, SSH ist noch nicht integriert, und im Image (übrigens 1,7 Gigabyte) ist die IP noch Dynamisch!
In einem nächsten Schritt werde ich diese Dinge so weit wie möglich noch vervollständigen und Dokumentieren…
Die SD-Karte sollte eine 32 Gb Karte sein, da das Image ungezippt entsprechend gross ist.
Das “Brennen” der SD Karte dauert entsprechend lange, also schaltet die Kaffeemaschine ein oder stellt Bier kalt…
Das SSH Passwort um auf den Pi per SSH (bei Windows bietet sich putty dafür an) draufzukopommen ist noch das originale (raspberry), Der Nutzername für Ownclowd ist OwnclouD2019…
So, nun wünsche ich viel Spaß!
Für registrierte Mitglieder geht es noch weiter…
Weiterlesen

Bundesweite Störung bei Telefonica

Bundesweite Störung bei Telefonica

der Tag heute war sehr ruhig!
Keine Anrufe, keine Emails, einfach nichts!
Irgendwann habe ich dann auf meinem B593 Router (Eigentlich ein Vodafone B200 LTE Router, mit “fremder” Firmware) gesehen, dass die Internetverbindung weg war! Wie sich herausstellte, hatte Telefonica eine bundesweite Netzstörung!

Eigentlich hätte ich ein paar Anrufe erledigen sollen, da jedoch meine Handkarte, sowie meine Internetsim beide im Telefonica-Netz (E+/O2) laufen, fielen diese Anrufe ins Wasser!

Mittlerweile “Blinkert” die LTE Statusleuchte am Router wieder fröhlich vor sich hin und alles geht wieder…

Was die wohl abgeschossen haben, dass ganz Deutschland vom (Telefonica-) Netz ging???

Die Schnecke ist schuld!

Die Schnecke ist schuld!

Der Frühling ist da und alles Blüht, sprießt und wuchert!
So war es denn auch nicht verwunderlich, dass mein Gartensitzplatz etwas verwahrlost aussah!
Die Grasbüschel welche zwischen den Waschbetonplatten sprossen, Das Moos auf den Platten usw.
Dies bedeutete Arbeit!
Bewaffnet mit einem Laubbesen ging es erstmal ans “Grobe” – Laub und sonstiges Zeug zusammenrechen und auf einen Haufen schütten.
Anschließend ging es dem Moos an den Kragen! Hochdruckreiniger ausgepackt, an den Gartenschlauch angeschlossen und los geht’s.
nach ca einer Stunde konnte ich dann schon die erste Schicht zusammen wischen.
Gestern nun war der zweite Durchgang angesagt, jedoch begann der Reiniger nach rund 20 Sekunden lustlos zu heulen und es kam kein Wasser mehr…
Alles einschalten, ausschalten, aufs Gehäuse klopfen usw. half nicht und so wurde das Teil auf dem Gartentisch mit fachmännischer Unterstützung meines Nachbarn zerlegt.
Ziemlich bald stießen wir zur Pumpe vor und auch diese wurde sogleich geöffnet.
Die Pumpe besteht aus drei Kolben, welche durch eine sogenannte Taumelscheibe angetrieben werden. Diese drei Kolben waren alle im eingedrückten Zustand fixiert, deshalb das lustlose Heulen des Motors, welcher ja dann nichts mehr anzutreiben hatte.
Wir reinigten nun die ganze Pumpe, schraubten alles zusammen und mein Nachbar hatte die Idee noch mal einen Blick auf das Schlauchsieb im Wassereinlass der Maschine zu werfen.
Dort fand er den Übeltäter – oder besser gesagt die Überreste dessen, was einmal eine Schnecke war!
Das Tierchen hatte es sich vermutlich im Gartenschlauch gemütlich gemacht und wurde dann halt teilweise durch das Sieb in die Pumpe gesaugt…
Der anschließende Versuch das Sieb mit Spülmittel zu reinigen erwies sich als erfolglos, erst Salz half und der Schleim löste sich! (Schnecken lösen sich in Salz auf!)
Kurz darauf wurde der Reiniger wieder zusammengeschraubt und siehe da! – Er funktionierte wieder tadellos, so, dass mein Sitzplatz wieder sauber ist!
Fazit:
– Die Schnecke war schuld, hat es jedoch nicht überlebt!
– Ich weiss jetzt wie ein Hochdruckreiniger funktioniert!

Eine gute Ilustration dazu gibt es übrigens auf der Seite von Kärcher

Batteriebetriebenes Nachtlicht

Batteriebetriebenes Sensor-Nachtlicht

Die Erleuchtung sozusagen!
Im Flur der Wohnung in der wir momentan leben, ist es sehr dunkel.
Da die Lichtschalter alle etwas ungünstig platziert sind, muss man sich im Dunkeln herantasten um die Lichter einzuschalten. Dazu kommt, dass die Schalter noch falsch verkabelt sind, so, dass, wenn man an einem Schalter ein und am anderen ausschaltet, man das Licht nur am anderen wieder einschalten kann!
Zuerst habe ich also mal die 40 Watt (Glüh)Birnen gegen 2,2W LED Leuchtmittel getauscht. Dies ermöglichte uns zumindest eine der Leuchten die ganze Nacht an lassen, ohne eine horrende Stromrechnung zu produzieren. (Zum Vergleich: Brennt die 40W lampe eine Stunde, kann die 2,2W Leuchte 18,18 Stunden leuchten, bei gleichem Stromverbrauch!)
Da dies jedoch auf Dauer auch keine befriedigende Lösung war suchte ich nach Alternativen.
Bei Tedi wurde ich erstmal fündig. – Eine Batteriebetriebene Schrankleuchte.

Batteriebetriebene Sensor LED Leuchte

Diese macht mit ihren acht LED´s zwar ein akzeptables Licht, ist jedoch nicht mit einem Helligkeitssensor ausgestattet, was bedeutet, dass sie jedesmal angeht wenn jemand in der Nähe ist! – Somit ein “Batteriefresser”!

Ich habe nun eine andere Lösung gefunden:

Diese sind mit Helligkeitssensor sowie mit Bewegungsmelder ausgestattet.
Sie verbreiten mit nur sechs LED´s sogar noch helleres Licht als die Leuchte von Tedi und gehen nur an wenn es wirklich nötig ist!
Des weiteren sind sie mit einem Magnet bestückt, so, dass ich sie an den Metallenen Türrahmen ganz einfach “anpeppen” konnte – ganz ohne bohren oder kleben!
Mittlerweile habe ich in der Tedileuchte schon zwei mal die Batterien getauscht, während die neuen lämpchen noch immer mit dem ersten Satz Batterien arbeiten!
Nachts auf´s Klo zu gehen ist somit kein Abenteuer mehr, da die lämpchen sich automatisch eines nach dem anderen einschalten und für eine ausreichende Grundbeleuchtung sorgen.
Interessant ist, dass die Lämpchen noch billiger sind als die von Tedi, aber eine deutlich bessere Qualität aufweisen! – Somit ist wiedermal belegt, dass Teurer nicht unbedingt besser heisst!
Die Lämpchen gibt es übrigens online bei Amazon:

Elektrisches Lichtbogen Feuerzeug

Elektrisches Lichtbogen Feuerzeug

Mein Sohn hat mir vor einigen Tagen sein neuestes Spielzeug gezeigt: Ein Lichtbogenfeuerzeug.
Ich habe mir das kurze Video davon angeschaut und bin Fasziniert!
Da werden aus 5 Volt USB-Spannung wohl mehrere Kilovolt generiert(?) Oder mit Hochfrequenz?
…Ich weiss es nicht, habe aber beschlossen, sobald meine Finanzlage dies zulässt, so ein Teil zu Bestellen.
Zu finden gibt es das Teil unter anderem bei Amazon, um rund 20 Euro:

 

Die Registrierung ist zerschossen…

Die Registrierung ist zerschossen…

Irgendwo muss ich was falsch gemacht haben!
Eine Neuregistrierung ist jetzt gar nicht mehr möglich!
Ich habe nun schon Stunden damit verbracht, mit dem Versuch dies zu “Bügeln – Ergebnislos…
Es kann sein, dass ich alles neu aufsetzen muss… Das kann aber dauern!
Ich halte Euch auf dem laufenden…
ca. 10:16 Datenbank zerschossen
ca 11:00 Seite läuft mit einem älteren Backup wieder, die Tabelle mit den Beiträgen musste ich aus dem neuesten Backup (von 10:14) manuell einspielen
11:29 Habe festgestellt, dass im Backup auch die Erstellung der DB drin ist… Das kann natürlich bei eiem Import nicht klappen…
1.2.2018:
14:12 So, habe die wichtigsten Tabellen wieder drin! – Die Registrierung läuft jetzt auch wieder…

14:50 Die Registrierung geht doch nicht, und das System versendet keine Mails! Was für ein sch….wachsinn!

15:30 Ich geb´s auf… muss wohl wirklich alles neu aufsetzen…

17:00 Ich kann noch nichtmal mehr einen neuen Beitrag schreiben…