Homeoffice…

…und was so alles schief gehen kann…

Wie Ihr wisst, bin ich ja seit anfangs März hier in Rumänien.
Anfangs für Urlaub gekommen, zwang mich der Lockdown erst mal hier zu bleiben. Später schlossen in Folge Corona die Büros in Deutschland und so richtete ich mir mein “Homeoffice hier ein:

Homeoffice

Mein Arbeitsplatz


So sieht also meine Homeoffice – Ecke aus!
Der linke Bildschirm ist als Erweiterung zum Laptopbildschirm, der rechte Bildschirm ist an meinem privaten Rechner, von welchem aus ich auch Zugriff auf einige Webinterfaces der Arbeit habe.

Nun kam es aber dazu, wohin es eigentlich nie hätte kommen sollen (dürfen):
Freitagabend, Der Zeiger der Uhr stand schon kräftig auf Feierabend, Laptop war zugeklappt, auf meinem Privaten Rechner (rechter Bildschirm) lief schon eine weitere Folge von “Star Trek Discovery” auf Netflix, ein Kühles Bier stand auch schon da, als… Das Telefon nochmals klingelte…
Dummerweise beschloss ich zu Antworten, klappte den Laptop auf, ergriff die Maus und… Das Bierglas kippte und ergoss sich über den Laptop!
Sofort schaltete ich diesen aus, ein entfernen des Akkus ist leider nicht möglich, drehte ihn um, trocknete so gut es ging mit Küchenrolle und legte ihn zum trocknen über das Wochenende kopfüber hin.
Das Problem des Feldtechnikers konnte ich schlussendlich mit meinem privaten Rechner lösen und somit war erst mal alles im grünen Bereich!
Dann kam der Montag Morgen!
Frohen Mutes stellte ich meinen Laptop wieder auf den (leider sehr kleinen) Schreibtisch, schloss Monitor, Maus sowie Ladekabel an und drückte die Einschalttaste.
Nichts passierte!
Ich konnte probieren so viel ich wollte, es passierte nichts!
Montag Morgen! – Die Einspielungen für einen unserer Kunden stehen an, der Arbeitskollege welcher dieses außer mir noch machen könnte ist krank, – DA ist guter Rat teuer!
Schlussendlich blieb mir nichts anderes übrig, als den Kollegen zu kontaktieren und ihn zu bitten die Einspielungen zu machen. (Dies klappte auch!)
Der nächste Anruf ging zu meinem Chef, um die Lage zu erklären. Dieser lachte und meint ich solle IT anrufen!
IT meinte: “Der Klassiker, du bist nicht der erste und sicher nicht der letzte…”
Nun ist ein neuer Laptop unterwegs zu mir und ich hoffe, dass dieser bis Anfang nächster Woche eintrifft…
Arbeiten kann ich trotzdem, auf die meisten relevanten Systeme habe ich auch so zugriff (über Web-interfaces), nur gewisse Datenlaufwerke kann ich natürlich nicht erreichen…
Bin mal gespannt, ob der Rechner rechtzeitig kommt, ansonsten etwas Chaos ausbrechen könnte…
Werde berichten…

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.