Das fängt ja schon mal gut an!

Das fängt ja schon mal gut an!

Soviel gleich zu Anfang: Die Wohnung ist beinahe perfekt! es ist vermutlich ein zu einer Wohnung umgebauter Keller – Allerdings sehr gut gemacht!
Hier einige Bilder:

Unser Schlafzimmer

Unser Schlafzimmer

Der Flur

Der Flur

Die Wohnküche

Die Wohnküche

Heute früh ging das „Theater“ allerdings los:
Erstmal wollte mein Navi nicht und so irrte ich anfangs etwas in der Gegend herum. Schliesslich fand ich das Ziel doch noch!
Dort angekommen wurde ich vom Chef der dort ansässigen Firma begrüsst und er zeigte mir das bereits angelieferte Material…
Die reinste Katastrophe!
Die ganzen Palletten standen da „auf einem Haufen“, umringt von Big-Bag´s, Eisenstangen und sonstigem Material, was die dortige Firma so braucht.
Die „Lagerhalle“ war auch keine solche, sondern die Produktionshalle einer Präzisions – Dreherei. Somit bestand keine Chance das Material ohne erhebliche Beeinträchtigung der Prosuktion zu sortieren.
Ich telefonierte sofort mit dem Chef und teilte ihm mit, dass er eine Lagerhalle oder einen Lagerplatz mit mindestens 100 m² organisieren müsse! Anschliessend fuhr ich zurück in die Wohnung um Ihm die Bilder zu senden.
Wir werden uns nun am Sonntag treffen und das weitere Vorgehen besprechen.
Auch am Sonntag sollte das Monteurenteam kommen, die haben einen Sprinter, so können wir das Material abtransportieren. – Ich bekomme scheinbar einen Opel Vectras als Firmenauto! – Der Chef hatte beinahe ein schlechtes Gewissen, da das Auto Jg. 2002 ist 🙂 – Ich sage immer: Hauptsache es Fährt!
Hier die Bilder Des Warenstapels:

Lager

Lager

Lager

Lager

Lager

Lager

Lager

Lager

Lager

Lager

Lager

Lager, leider etwas verwackelt

Nundenn! Ich denke ich werde Sonntag Abend was zu Berichten haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.