Der zweite Arbeitstag.

Heute hatten wir insgesamt drei Anlagen zu Erweitern.
Unser Portugiesischer Kollege hat die erste um ca. neun Uhr angefangen. Wir begannen unsere erste Anlage um etwas nach Zehn Uhr. Um ca. elf Uhr waren wir mit unserer Anlage fertig, sodass wir die Dritte anfuhren… Innenstadt Zürich! Das Wort Parkplatz scheint in dieser Stadt nicht bekannt! Die Parkhäuser in welche ich hätte reinfahren können waren alle besetzt und die Freien zu niedrig (1,90Meter)…
Nach ca einer Stunde „Kreisen“ haben wir dann doch noch einen Parkplatz gefunden, mit drei Franken (!) für eine Stunde und zwanzig Minuten die Parkuhr „Gefüttert“ (Zwei Stunden hätten fünf Franken gekostet!!!) und ab gings zur Anlage.
Dort angekommen mussten wir erstmal durch eine Dachluke mit massivem Holzdeckel klettern. Natürlich ist dieser genau in dem Moment zugeknallt als ich raufsteigen wollte! Naja, habe jetzt ein wenig Kopfschmerzen…
Dafür war die Anlage beinahe in Rekordzeit erledigt, sodass wir unser Zeug um ca. 14 Uhr zusammenpacken konnten und nach Hause fuhren…
…Morgen solls scheinbar sogar nur zwei Anlagen zu Erweitern geben, allerdings an einer anderen Ecke der Schweiz… Bin dann mal Gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.